Mittelalter im Siebengebirge

Hochmittelalter im Siebengebirge

Vieles im Siebengebirge erinnert an das Mittelalter: die Burgruinen Drachenfels, Löwenburg und Rosenau, Kloster Heisterbach und die Ruine der mittelalterlichen Kirche auf dem Petersberg. Von der Burg Wolkenburg ist leider nichts geblieben. Da liegt es nah, dass es in diesem Kapitel viel zu berichten gibt.

Die Zeit der Ottonen

Unter Heinrich I. kommt das Rheinland endgültig zum Ostfränkischen Reich. Heinrichs Sohn Otto I. der Große steigt zum mächtigsten Herrscher des Abendlandes auf. Sein Bruder Bruno wird Erzbischof von Köln, er schafft die Grundlagen eines starken Erzbistums. Mit dem Erzbistum Köln verbunden ist auch Ottos Schwiegertochter Theophanu, sie liegt in St. Pantaleon verbunden.

Die Zeit der Salier

Die Zeit der Salier verbindet man mit die großen Kaiserdomen in Speyer, Worms und Mainz. In Köln entstehen St. Georg und St. Maria im Kapitol, deren Kleeblattchor bald zum Vorbild für andere Kirchen in Köln und der Region wird. Die Erzbischöfe von Köln sind mächtige Männer in Reich und in unserer Region. 1118 entsteht, als erste Burg im Siebengebirge, die Burg auf der Wolkenburg.

Die Zeit der Staufer

Eine bewegte Zeit: Der Glanz des Kaisertums unter Friedrich I. Barbarossa, das kurze Weltreich seines Sohns Heinrichs VI., dann zwei jahrelange Thronkriege um Otto IV. und schließlich Friedrich II., der Kaiser aus Sizilien. Auch die Grafenfamilie von Sayn kam über Jahre nicht zur Ruhe. Unser wichtigster Chronist jener Jahrzehnte ist Caesarius von Heisterbach. Das Kapitel zur Stauferzeit hat zwei Seiten, dazu gibt es eine Präsentation.

Vielleicht finden auch die Themenseiten zum Hochmittelalter Ihr Interesse:

Burgen - Ritter - Kreuzzüge - Minnesang
"Eine Mauer im Haus des Herrn"
zum Ketzerprozess gegen Graf Heinrich III. von Sayn

Wie immer, möchte ich Ihnen die Geschichte unserer Region aus der Sicht der Menschen erzählt. Im Kapitel Märchen finden Sie zwei Geschichten mit historischem Hintergrund:

Ottos Mantel
zum Thronstreit zwischen Otto von Braunschweig und Philipp von Schwaben, 1205

Bruder Bolko
Einführung ins Spätmittelalter in unserer Region, um 1305

Bild- und Quellenachweis

Alle historischen Bilder stammen aus der Public Domain Section der Wikipedia. Der Falke stammt vom Open Clipart Project.